Kartoffeln kochen ist eigentlich gar nicht schwer, dennoch sind Männer und Personen, die sonst selten kochen, schon mit dieser simplen Aufgabe überfordert. Kartoffel zu kochen geht so:

Zunächst sollte man die Kartoffeln schälen. Für eine Person reichen als Beilade etwa 4 mittelgroße Kartoffeln. Man schält die Kartoffeln mit einem Kartoffelschäler oder einfach mit einem Schälmesser, das wohl jeder daheim hat. Jetzt stellt man einen Topf mit Wasseer auf, der großzügig dimensioniert sein sollte, fügt etwas Salz ins Wasser und legt die Kartoffeln hinein.

Jetzt wird der Herd angestellt und das Wasser zum Kochen gebracht. Nach etwa 20 Minuten sind die Kartoffeln gar. Man kann den richtigen Garpunkt überprüfen, indem man mit einer Gabel hineinsticht und sie die Konsistenz testet.


Datenschutzerklärung
Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!